Logo

Fußball-Oberliga

Ex-Freiberger Trio wechselt nach Bissingen zu 08

Bietigheim-Bissingen. Der FSV 08 Bissingen hat ein Trio für die kommende Fußballsaison verpflichtet. Wie der Oberligist gestern mitteilte, wechseln Shpetim Muzliukaj, Dzenis Latifovic und Henning Bortel an den Bruchwald. Alle drei haben eine Vergangenheit beim Ligarivalen SGV Freiberg. Während der 28-jährige Torhüter Bortel vom Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen nach Bissingen wechselt, kommen der 31-jährige Angreifer Muzliukaj und der 21-jährige Mittelfeldspieler Latifovic direkt aus Freiberg. „Das wird unseren Konkurrenzkampf ankurbeln“, sagt FSV-Sportchef Oliver Dense.

Auch zwei Abgänge haben die Bissinger zu verzeichnen, für die Dense kein Verständnis zeigt. Der 23-jährige Pascal Wolter wechselt zu den Spfr. Neckarwestheim in die Kreisliga A. „Wir hatten nicht vor, ihn abzugeben“, erklärt Dense. Weil seine Freunde dort spielten und sein Bruder dort Trainer werde, ziehe es den Akteur laut Dense in die Kreisliga.

Rienhardt gerne behalten

Zudem wechselt Marco Rienhardt zum Konkurrenten 1. CfR Pforzheim. „Wir hätten gedacht, dass wir ihn noch weiter entwickeln können“, bedauert Dense den Abgang des 21-Jährigen.

Die Bissinger stehen seit der Spielunterbrechung aufgrund der Coronakrise auf dem siebten Rang. Mit der Empfehlung des Verbandes, die Saison abzubrechen, kann Dense leben: „Das ist die einzig richtige Entscheidung. Alles andere ist nicht darstellbar. Ob die Quotientenregel ohne Absteiger konsequent ist, darüber kann man streiten.“ (jai)