Logo

Corona

Fußballprofi startet kreativen Spendenaufruf

Pascal Hemmerich. Foto: privat
Pascal Hemmerich. Foto: privat

Remseck. Die Coronakrise betrifft die gesamte Gesellschaft. Auch die Sportwelt ist durch den ruhenden Betrieb vor große Herausforderungen gestellt. Simon Zoller, Profifußballer beim VfL Bochum, hat nun selbst die Initiative ergriffen und eine Spendenaktion gestartet. Dabei soll jeder „der diesen Sport liebt“ mitmachen, indem er ein Foto von der Rückennummer seines Trikots in sozialen Netzwerken teilt und den entsprechenden Betrag spendet.

Die Aktion wird unterstützt von der Amateurfußball-Lobbygruppe #Gabfaf und dem FC Playfair. „Ich fand das toll, weil nicht jeder denkt in solchen Zeiten an Amateursportler und die Ehrenamtlichen“, sagt Marcel Schöll, Schatzmeister beim FC Playfair aus Pattonville. „In solchen Zeiten vergisst man die vielen Kleinen, die mit dranhängen: Sportheimwirte, Übungsleiter, der Sporthändler um die Ecke.“

Der Verein für mehr Integrität im Profifußball wurde von Claus Vogt initiiert, bis zu seiner Wahl zum Präsidenten des Zweitligisten VfB Stuttgart stand er dem Club vor. Klar, dass Vogt sich der Aktion bereits angeschlossen hat. Dabei hielt er ein altes Stuttgart-Trikot mit der Nummer 10 in die Kamera. „Mein Jugendtrikot von Asgeir Sigurvinsson.“

Neben vielen Amateursportlern wie Pascal Hemmerich vom FSV 08 Bissingen haben auch zahlreiche andere Prominente teilgenommen, darunter Politiker Cem Özdemir, Ex-Torhüter Roman Weidenfeller, Ex-VfB-Stürmer Simon Terodde, Antony Modeste (1. FC Köln) oder die aus der Region stammenden Benedikt Röcker (SV Wehen-Wiesbaden) und Marc Schnatterer (1. FC Heidenheim). Innerhalb einer Woche kamen so 16 000 Euro zusammen.

Angesichts der wohl benötigten Summe ein kleiner Betrag, doch Schöll ist bisher zufrieden. „In einer Woche finde ich das viel. Das ist nur der Anfang. Das Potenzial ist groß und die Solidarität spürbar“, betont Schöll, der gleich mit vier seiner Trikots gespendet hat. „Wir denken, dass da auch aus dem Profisport noch mehr kommen wird und das ist auch richtig so.“ Von der Coronakrise Betroffene können im Internet einen Antrag stellen. Profi Zoller entscheidet mit #Gabfaf und dem FC Playfair gemeinsam über die Verwendung der Gelder.

Info: Wer bei der Aktion mitmachen möchte oder einen Antrag stellen will, findet weitere Informationen im Internet unter gabfaf.de/trikotnummer/.

Autor: