Logo

SGV trifft auf Titelverteidiger

Freiberg bekommt es im WFV-Pokal mit den SF Dorfmerkingen zu tun

350_0900_16368_COSPPokal.jpg
Der WFV-Pokal.Archivfoto: Baumann

Ludwigsburg. Stuttgart. Der Württembergische Fußballverband hat gestern die erste Runde des Verbandspokals per computergesteuertem Zufallsgenerator ausgelost. Oberligist SGV Freiberg trifft auf Titelverteidiger SF Dorfmerkingen. Der Verbandsligist aus der Ostalb stieg in der vergangenen Saison als Meister der Landesliga auf und holte zudem durch einen überraschenden Sieg gegen die Stuttgarter Kickers den WFV-Pokal. Anschließend machten die Fußballer von der Ostalb Schlagzeilen, als sie den Pokal mit zum Partyurlaub nach Mallorca nahmen und der Pott zwischenzeitlich verloren ging. Gespielt wird die erste Runde am Samstag, 5. August, um 15.30 Uhr.

Der FSV 08 Bissingen, Vizemeister der Oberliga, bekommt es mit Bezirksligist TSV Flacht zu tun. Mit dem FV Wüstenrot aus der Bezirksliga Unterland steht Verbandsligist VfB Neckarrems vor einer machbaren Aufgabe. Die SpVgg 07 Ludwigsburg ist gegen den TSV Nellmersbach gefordert (Bezirksliga Rems/Murr).

Landesligist FV Löchgau trifft auf Ligarivale SV Leingarten. Der TV Pflugfelden empfängt Neu-Landesligist SG Stetten-Kleingartach. Zum hohenlohischen Bezirksligisten SSV Gaisbach geht die Reise für Bezirkspokalsieger FC Marbach. Der SV Salamander Kornwestheim hat gegen Landesliga-Konkurrent SV Schluchtern Heimrecht. Der Landesligist TSV Heimerdingen muss zum SV Wachbach (Bezirksliga Hohenlohe). Die beiden Drittligisten Sonnenhof Großaspach und VfR Aalen haben in der ersten Runde Freilos. Regionalligist Stuttgarter Kickers spielt beim 1. FC Normannia Gmünd. Insgesamt gehen 124 Mannschaften in der ersten Runde an den Start.

Die Erstrundenspiele der Kreisvereine im Überblick: SV Gaisbach – FC Marbach, TSV Nellmersbach – SpVgg 07 Ludwigsburg, FV Löchgau – SV Leingarten, TV Pflugfelden – SG Stetten-Kleingartach, FV Wüstenrot – VfB Neckarrems, SV Salamander Kornwestheim – SV Schluchtern, SV Wachbach – TSV Heimerdingen, TSV Flacht – FSV 08 Bissingen, SF Dorfmerkingen – SGV Freiberg.