Logo

Zwei Trainerabschiede stehen an

Entscheidungen in der Bezirksliga gefallen – Neuer Coach in Marbach und Löchgau

Ludwigsburg. Großes Schaulaufen ist am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga angesagt, denn alle Entscheidungen sind bereits gefallen. Zur Meisterfeier hat Germania Bietigheim den TSV Höfingen zu Gast. Angepfiffen wird die Partie, die wie alle Spiele am Samstag ausgetragen wird, um 16.30 Uhr. Croatia Bietigheim, als Tabellenzweiter Teilnehmer der Aufstiegsrelegation, gastiert um 18 Uhr bei Absteiger TSV Grünbühl. Terminiert ist das Relegationsspiel auf Mittwoch 18 Uhr in Remseck-Hochberg.

Trainerabschiede stehen beim FC Marbach (18 Uhr in Merklingen) und dem FV Löchgau II (18 Uhr bei Abstiegsrelegationsteilnehmer TSV Eltingen) an. In Marbach endet die Interimstätigkeit von Andreas Wick. Zur neuen Runde übernimmt Niko Koutroubis, der bislang Frauen-Zweitligist FFC Niederkirchen trainierte. Bei der FVL-Zweiten scheidet das bisherige Duo Erkan Olgun und Patrick Müller aus privaten Gründen aus. Neuer Coach wird Marco Grausam. Der 26-Jährige kommt vom TSV Münchingen II.

Fest stehen neben dem SV Kornwestheim als Absteiger aus der Landesliga die drei direkten Aufsteiger aus den Kreisligen A: Souverän haben sich der SV Pattonville, der die Staffel A1 mit 20 Punkten Vorsprung anführt, und der SV Riet (A3, 17 Punkte Vorsprung) durchgesetzt. Dritter im Bunde ist aus der Kreisliga A2 der TSV Heimsheim.