Logo

Handball

HBL macht Aufstieg perfekt

Ludwigsburg nach Sieg gegen Neckarsulmer SU künftig in der Oberliga Baden-Württemberg

Ausgelassene Freude über den Aufstieg: Die Handballfrauen der HB Ludwigsburg nach dem Sieg in Neckarsulm. Foto: Baumann
Ausgelassene Freude über den Aufstieg: Die Handballfrauen der HB Ludwigsburg nach dem Sieg in Neckarsulm. Foto: Baumann

Ludwigsburg. Die Handballerinnen der HB Ludwigsburg steigen in die Oberliga Baden-Württemberg auf. Im direkten Duell mit dem Tabellenzweiten Neckarsulmer SU holte sich die Mannschaft von Sonja Schober mit einem hart erkämpften 27:26-Auswärtssieg die entscheidenden Punkte für die Meisterschaft in der Württembergliga und den damit verbundenen Sprung in die BW-Oberliga.

Beim Showdown zwischen den Unterländerinnen und der HBL hätte den Ludwigsburgerinnen bereits ein Punkt zum Titel gereicht, Neckarsulm brauchte dagegen unbedingt einen Sieg, um noch ein Wörtchen im Titelrennen mitzureden. Entsprechend starteten beide Teams hoch motiviert in die Partie. Die HBL-Damen erwischten den besseren Start und konnten durch mannschaftlich geschlossene Aktionen und eine hervorragende Abwehrleistung bis zur 25. Minute eine 15:10-Führung herauswerfen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit schlichen sich aber Ungenauigkeiten ins Spiel der HBL ein und Neckarsulm kam bis zur Halbzeit noch auf 16:15 heran.

Zweiter Aufstieg in Folge für die HBL

Auch in der zweiten Spielhälfte lagen die Vorteile zunächst aufseiten der Barockstädterinnen, die auf 19:15 erhöhen konnten. Aber die NSU-Damen ließen sich nicht abhängen, schafften beim 19:19 den Ausgleich. Beim 22:21 lag Neckarulm sogar vorn und verteidigte die knappe Führung bis zum 26:25. In den letzten drei Spielminuten ließ die HBL-Abwehr aber keinen Treffer mehr zu. Milica Vlahovic schaffte den Ausgleich und Erna Kozar-Topalovic glückte mit ihrem insgesamt achten Treffer in der 59. Minuten das Siegtor zum 27:26. Die letzte Auszeit der Gastgeberinnen und die daraufhin folgende mannbezogene Deckung konnte das Spiel nicht mehr drehen.

Die HB Ludwigsburg feierte somit bereits einen Spieltag vor Ende der Saison den Sprung in die Baden-Württemberg Oberliga. Der zweite Aufstieg in Folge für die HBL-Girls.

HB Ludwigsburg: Mpongili-Bossu; Pjano, Kozar-Topalovic (8), Gotsch (1), Vlahovic (4), Binder (3), Iglesias (1), Leipold (3), Single, Hasert (2), Stöckle (2/1), Kapfenstein (1), Richter (2). (joh)