Logo

TC Oberstenfeld schöpft Hoffnung auf Ligaverbleib

In der Tennis-Württembergliga schlugen die Frauen des TC Oberstenfeld den TV Reutlingen II mit 5:4. In der Oberliga besiegte der TC Ludwigsburg mit 6:3 den TC Bad Friedrichshall, der TK Bietigheim verlor dezimiert nur knapp 3:6 gegen den TC Doggenburg II.

TCO-Spielführerin Anna-Lena Gundermann. Foto: Baumann
TCO-Spielführerin Anna-Lena Gundermann. Foto: Baumann

Ludwigsburg. „Wir haben jetzt unser erstes Spiel in der Württembergliga gewonnen, jetzt hoffen wir noch auf den Klassenerhalt“, sagte TCO-Spielführerin Anna-Lena Gundermann nach dem ersten Saisonsieg gegen die Gäste aus Reutlingen. Der TCO musste erneut ohne seine Spitzenspielerin Tara Würth antreten, gewann jedoch dennoch drei Einzel: Lorene Schädel, Michaela Waker und Fabienne Vincon bezwangen alle ihre Kontrahentinnen. Im Doppel kamen Waker/Vincon und Schädel/Svetic zu zwei weiteren knappen Siegen im Match-Tiebreak zum 5:4-Endstand. Die TCO-Frauen feierten somit nach drei Niederlagen in Folge ihren ersten Saisonsieg.

„Wir haben einen dezimierten Gegner sicher besiegt“, meinte Teamführer Markus Klein nach dem Heimerfolg des TC Ludwigsburg gegen fünf Spielerinnen aus Bad Friedrichshall: „Unsere Akteure waren alle in Form bei schwierigen Wetterbedingungen, jetzt haben wir gute Aussichten, auch in der Klasse zu bleiben.“ Die Ludwigsburger Frauen gewannen vier Einzel: Die Russin Angelina Zhuravleva siegte, wie auch Tamara Blum und Carolin Klein – Carolin Bohn kam kampflos zu einem Erfolg. Die Ludwigsburger Paarung Zhuravleva/Blum konnte am Salonwald zudem ihr Doppel gewinnen zum 6:3-Heimerfolg. Der TCL ist nun bis zum 19. September spielfrei, dann gastiert der TC Schorndorf in Ludwigsburg.

„Obwohl wir nur fünf Spielerinnen waren, stand es nach den Einzeln noch 3:3“, sprach Spielführerin Selina Wohlfahrt von einem Achtungserfolg des TK Bietigheim in der Landeshauptstadt. Beim TC Doggenburg II schafften die Bietigheimerinnen Ida Clement, Wohlfahrt und Louanna Djafari Einzelsiege. Tabea Piper hatte Pech: Sie unterlag Sarah Jestand erst im Match-Tiebreak mit 9:11 Im Doppel konnten die Bietigheimer Paarungen Clement/Djafari und Pieper/Wohlfahrt allerdings nicht mehr punkten.

Die TK-Frauen verloren so auch das Kellerduell beim TC Doggenburg II mit 3:6, ehe es nach einer Spielpause in der Verbandsrunde jetzt erst im September weitergeht.

Autor: