Netzwelt
Blackberry
Umsatzrückgang
Blackberry dank Riesen-Rückzahlung von Qualcomm mit Gewinn
Blackberry kämpft schon lange um eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Jetzt bekommt Firmenchef John Chen bei seinem Umbau etwas mehr Spielraum durch eine riesige Rückzahlung vom Chipriesen ... mehr
Alexander Dobrindt
G7-Trefen
Roboterautos: Dobrindt will Ethikfragen international klären
Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) dringt auf eine Klärung grundlegender ethischer Fragen für zeitweise selbstfahrende Autos unter den großen Industriestaaten (G7). ... mehr
Staatstrojaner
«Trojaner»-Gesetz: Überwachung bei WhatsApp und Co
Auch Kriminelle kommunizieren heute eher über Skype und WhatsApp statt Telefon und SMS. Doch die Online-Dienste sind verschlüsselt, Ermittler fordern schon lange neue Vollmachten. Jetzt liefert der ... mehr
Flexibel und intuitiver
Cisco kämpft mit künstlicher Intelligenz gegen Cyberangriffe
München/Berlin (dpa) - Cisco will mit einer neuen intelligenten Netz-Architektur den Kampf gegen Cyber-Angriffe aufnehmen. Damit sollen sich etwa Sicherheitsgefahren zum Beispiel durch ... mehr
Streaming-Service Apple Music
Bericht
Apple will Musikkonzernen weniger zahlen
Cupertino (dpa) - Apple will laut einem Medienbericht die Abgaben an Musikkonzerne aus seinem Streamingdienst drücken. ... mehr
Tesla-Firmenzentrale
Wechsel nach nur sechs Monaten
Chef von Teslas «Autopilot»-Software verlässt die Firma
Palo Alto (dpa) - Der bei Apple abgeworbene Chef von Teslas Assistenzsystem «Autopilot» verlässt den Elektroauto-Hersteller nach nur einem halben Jahr. ... mehr
Spotify
Testversuch
Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten
Stockholm (dpa) - Spotify testet die Möglichkeit für Musikfirmen, sich mit ihren Songs in Playlisten des Streaming-Dienstes einzukaufen. ... mehr
Supermarkt der Zukunft
Passgenaue Angebote
Rennen um die digitale Zukunft: Der Handel rüstet auf
Vorm Nudelregal gibt es das aktuelle Spaghetti-Angebot aufs Handy und auf jedem Apfel klebt ein Strichcode mit genauen Herkunftsdaten. Mit mehr Transparenz und immer genaueren Angeboten für Kunden ... mehr
Heiko Maas
Expertenanhörung im Bundestag
Kritik an Gesetzentwurf gegen Hasskommentare im Netz
Noch kurz vor der nächsten Bundestagswahl will Heiko Maas ein Gesetz zur Bekämpfung von strafbaren Kommentaren im Internet durchsetzen. Bei einer Expertenanhörung im Bundestag überwogen allerdings ... mehr
Google
Druck aus der Politik
Google: Mit künstlicher Intelligenz gegen Terror-Inhalte
Internet-Konzerne wie Google, Facebook und Twitter stehen unter Druck, mehr gegen die Verbreitung von Terror-Propaganda im Netz zu unternehmen. Google kündigte nun eine Initiative an, die auf ... mehr
Werbung für MyTaxi
Bitkom-Studie
Studie: Nutzung von Taxi-Apps steigt in Deutschland
Hamburg (dpa) - Fast 30 Prozent der Kunden in Deutschland bestellen ihr Taxi laut einer Studie des Bitkom inzwischen über eine Smartphone-App. ... mehr
Sunway
USA auf dem dritten Platz
China verteidigt Spitzenposition bei Supercomputern
Erstmals seit 1996 sind die USA auf den ersten drei Plätzen der Top 500 der schnellsten Computer der Welt nicht mehr vertreten. Mit weitem Abstand drängt China an die Spitze. Doch es geht nicht immer ... mehr
Netzwerkkabel
Zeit wird knapp
Bitkom: Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung hinkt
Berlin (dpa) - Jedes fünfte Unternehmen aus der Digitalwirtschaft hat sich einer Umfrage zufolge noch überhaupt nicht mit der Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundversorgung auseinander ... mehr
Bundestag
Gesetzesvorhaben von Maas
Sieben-Tages-Frist in Gesetz gegen Hass im Netz soll fallen
Berlin (dpa) - Nach der Kritik am geplanten Gesetz gegen Hass und Hetze im Netz zeigt sich die Bundesregierung zum Einlenken in einzelnen Punkten bereit. ... mehr
Facebook
Politikerin vor Ort
Künast zu Facebook-Löschteams: «Spät dran, aber immerhin»
Wie effektiv gehen die Lösch-Teams von Facebook tatsächlich gegen Hassreden und illegale Inhalte vor? Erstmals hat sich mit Renate Künast eine deutsche Politikerin selbst ein Bild machen können. ... mehr
Urheberrechtsverletzung
EuGH stärkt Gegner von Online-Tauschbörsen wie Pirate Bay
Den neusten Blockbuster kostenlos herunterladen - über Plattformen wie The Pirate Bay kein Problem. Doch nach einem EuGH-Urteil könnte das künftig deutlich schwieriger werden. ... mehr
T-Online
Rangliste der Medienportale
«T-Online» bleibt oben, «Welt» überholt «Spiegel Online»
Berlin (dpa) - Das Portal «T-Online» hat seine Spitzenposition im digitalen Markt im Monat März im Vergleich zum Vormonat verteidigt. Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) zählte 27,36 ... mehr
Streetscooter der Deutschen Post
Nach Streetscooter
Post und Ford bauen größeren Elektro-Transporter
Bonn/Köln (dpa) - Die Deutsche Post macht sich nach ihrem Streetscooter zusammen mit Ford an den Bau eines größeren Elektro-Lieferwagens. Dazu werde ein Ford-Transit-Fahrgestell mit einem ... mehr
Gefahr für kostenfreie Inhalte
Nutzung von Adblockern an PCs leicht gestiegen
Die Nutzer freut es, doch wer sein Online-Angebot mit Werbung finanzieren muss, knirscht mit den Zähnen: Jeder fünfte Surfer setzt Adblocker ein. ... mehr
Kunstfigur Willy Nachdenklich
Grammatik-Hype aus dem Netz
Vong Sprache her - Achtung: Das kann Sie verwirren
Achtung: Dieser Text könnte Ihr Verhältnis zu Rechtschreibung und Grammatik belasten. Im Internet hat die «Vong»-Sprache einen Hype ausgelöst. Was im Krankenbett als Gag startete, hat es inzwischen ... mehr
Geräte aus eigener Produktion
Microsofts neue Surface-Modelle in Deutschland verfügbar
München (dpa) - Microsofts neue Surface-Modelle sind ab diesem Donnerstag deutschlandweit verfügbar. Neben dem Microsoft Store und dem Fachhandel würden sie auch in ausgewählten Geschäften von Gravis ... mehr
Unfälle werden aber sinken
Autonome Autos: Versicherer rechnen mit teuren Reparaturen
Berlin (dpa) - Die deutsche Versicherungswirtschaft rechnet für die kommenden Jahre nur mit einem überschaubaren Effekt autonom fahrender Autos auf ihr Geschäft. Die Zahl der Unfälle werde zwar ... mehr
Nur als Experiment geplant
Selbstfahrende Google-Zweisitzer verlassen die Straße
Als Google vor drei Jahren kleine selbstfahrende Elektromobile aus eigener Entwicklung vorstellte, war die Aufregung in der Autobranche groß. Doch inzwischen wurde deutlich, dass der Internet-Konzern ... mehr
Spricht Hardcore-Gamer an
Microsoft schickt neue Xbox One X ins Rennen
Spielekonsolen sind längst mächtige Kraftmaschinen. Mit der «leistungsstärksten Konsole der Welt» legt Microsoft auf der E3 nach. Die neue Xbox One X arbeitet mit sechs Teraflops, einer Maßeinheit ... mehr
Hannelore Kraft
Rückzug aus der Öffentlichkeit
Hannelore Kraft löscht Internet-Konten
Düsseldorf (dpa) - Die abgewählte nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zieht sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Wie die «Bild» (Samstag) berichtete, hat die ... mehr
Roboterfirma
Google-Mutter verkauft Boston Dynamics an Softbank
Die laufenden und rennenden Roboter von Boston Dynamics sorgen für Bewunderung - viele finden sie aber auch zum Fürchten. Für die Google-Mutter Alphabet wurde die Firma dadurch eher zur Belastung. ... mehr
Snapchat
Neue Zentrale in Hamburg
Bericht: Snapchat hat über 5 Millionen Nutzer in Deutschland
Berlin (dpa) - Die Foto-App Snapchat hat derzeit mehr als 5 Millionen Nutzer in Deutschland. 40 Prozent davon sind unter 18 Jahre alt, wie «Horizont Online» unter Berufung auf Unternehmensangaben ... mehr
Siliziumnitrid-Mikroresonatoren
Neue Höchstmarke
Forscher erreichen Rekord bei Datenübertragung mit Licht
Karlsruhe (dpa) - Künftig sollen noch mehr Daten gleichzeitig mit Licht übertragen werden können. Wissenschaftler aus Karlsruhe und Lausanne in der Schweiz erreichten nach eigenen Angaben mit einer ... mehr
Unitymedia
Kunde muss zustimmen
Unitymedia darf Router nicht eigenmächtig zu Hotspots machen
Die Idee klingt gut: Als Kunde eines Kabelanbieters kann man das WLAN anderer Kunden mitbenutzen und schickt dadurch weniger Daten über das Mobilfunknetz. Doch das Unternehmen braucht dafür die ... mehr
Roaming-Gebühren
Auf Kleingedrucktes achten
Handy-Nutzung im EU-Ausland: Kostenfallen bleiben
Die böse Überraschung kam mit der Handy-Rechnung: Telefonate im EU-Ausland waren oft viel teurer als gedacht. Nun werden die Roaming-Gebühren endgültig abgeschafft. ... mehr
Anzeige