Logo

Sportlerehrung

ASV Oßweil

350_0900_32404_ASV_Pauline_1_Kopie.jpg

Oßweil. Der Athletik-Sportverein Oßweil besteht bereits seit über hundert Jahren. Während früher die Schwerpunkte in der Rundgewichtsriege, dem Rasenkraftsport, dem Ringen und diversen Gymnastikgruppen lag, öffnete sich der Verein in jüngster Zeit für „exotischere“ Sportarten.

So fliegen auf unserem Sportplatz regelmäßig Baumstämme, Steine und Hämmer oder man sieht Ritter in mittelalterlichen Gewändern Schwertkämpfe austragen. Es werden auch Choreografien für das Publikum einstudiert und Mittelalter-Veranstaltungen angeboten – so es die Pandemie zulässt.

Im Rasenkraftsport, das ist eine Kombination aus Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen sind wir weit über das Ländle hinaus bekannt. Speziell die Highlander-Abteilung gewinnt immer mehr an internationalem Ansehen, Wettkämpfe in ganz Europa und auch Übersee und auch internationale Athleten bei den Oßweiler Highlandgames gehören zum Programm. Wir freuen uns mit unseren Sportlerinnen und Sportlern über ihre Erfolge, die auch 2020 erzielt werden konnten und für die sie die Ehrung der Stadt erhalten.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

GOLD

1. Platz Deutsche Meisterschaften Highlandgames, Rasenkraftsport

Luc Heusmann, Jaquelin Illenberger, Luca Merita, Moritz Röske, Pauline Röske.

1. Platz Württembergische Meisterschaften, Deutsche Jahresbestleistung Rasenkraftsport

Rainer Hagenlocher, Albrecht Hampp, Michael Hampp, Carsten Huber, Thomas Lindenmayer, Uwe Luckscheiter.

SILBER

3. Platz Deutsche Meisterschaften

Mona Hausner, Nicolas Moretti.

BRONZE

1. Platz Württembergische Meisterschaften

Frank Emmler, Christian Estermann, Siegfried Fleischmann, Volker Wagenknecht.