Logo

Basketball-Gemeinschaft Ludwigsburg (MHP RIESEN Ludwigsburg)

350_0900_32305_BG_LB_MHP_RIESEN_21_04_23_Sportlerehrung_.jpg

Ludwigsburg. „Gelb ist Trumpf!“ Die MHP-Riesen sind seit Jahren nicht nur das körperlich größte, sondern auch eines der bekanntesten Aushängeschilder der Stadt. Im so besonderen Jahr 2020 schafften sie unter der Ägide von Cheftrainer John Patrick den bis dato größten Wurf der 61-jährigen Klubhistorie: Ludwigsburg wurde in spektakulärer Art und Weise deutscher Vize-Meister.

Im Anschluss an eine starke – letztendlich aber pandemie-bedingt abgebrochene - Hauptrunde setzte der Klub beim Final-Turnier in München seine im Herbst 2019 begonnene Serie nahtlos fort. Auf dem Weg ins Endspiel schalteten die defensiv-orientierten Korbjäger in der Gruppenphase die formstarken Vechtaer und Frankfurter aus, zudem wurde Mit-Favorit Bamberg distanziert. In den Play-offs, die Ludwigsburg zum sechsten Mal in den letzten sieben Jahren erreichte, eliminierten die Gelb-Schwarzen im Viertelfinale Top-Favorit, Titelverteidiger und Ausrichter FC Bayern München sowie im Halbfinale den leistungsfähigen Lokal-Rivalen aus Ulm. Im Finale musste sich die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft schlussendlich den favorisierten Berlinern geschlagen geben – was nichts am herausragenden Ergebnis änderte, welches deutschland- und europaweit für Aufsehen sorgte.

Dieser Erfolg blieb keine Eintagsfliege: Auch in der laufenden Spielzeit sind die MHP-Riesen ein Spitzenteam, stehen seit Dezember an der Tabellenspitze der Liga, feierten zwischenzeitlich 18 Siege in Serie und als Hauptrundenerster die erneute Play-off-Qualifikation zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Ludwigsburg setzt basketballerisch erneut zum großen Wurf an. Viel Erfolg dabei!

HERZLICHEN GÜCKWUNSCH!

SILBER

2. Platz Deutsche Meisterschaft, easyCredit Basketball Bundesliga

Hans Brase, David Brembly, Radii Caisin, Khadeen Carrington, Lukas Herzog, Ariel Hukporti, Cameron Jackson, Marcos Knight, Konstantin Konga, Tanner Leissner, Jairus Lyles, Teyvon Myers, Zamal Nixon, Jacob Patrick, Johannes Patrick, Jaleen Smith, Christian von Fintel, Nick Weiler-Babb, Thomas Wimbush, Jonas Wohlfarth-Bottermann.