Logo

Anwohner in Erdmannhausen rasten aus und gehen auf Lkw-Fahrer los

Mit mehreren Streifen musste die Polizei in Kirchheim eingreifen. Foto: Archiv
Mit mehreren Streifen musste die Polizei in Kirchheim eingreifen. Foto: Archiv

Erdmannhausen. Eine eigentlich harmlose Situation ist am Montag in der Bahnhofstraße in Erdmannhausen völlig aus dem Ruder gelaufen: Ein 50- und ein 22-jähriger Mann gingen gegen 7.50 Uhr so aggressiv auf einen Lkw-Fahrer los, dass der 45-Jährige leichte Verletzungen davontrug. Der Fahrer sollte laut Polizei bei einem Handwerksbetrieb Kabel anliefern. Nachdem er seinen Lkw abgestellt hatte, forderten ihn die beiden Anwohnern sofort auf, wegzufahren. Sie beleidigten den Fahrer, der umparkte und die Kabel am Straßenrand ablud. Die zwei Männer warfen die Ladung daraufhin wieder zurück in den Lastwagen.

Erneut lud der 45-Jährige die Kabel ab, und offenbar rasteten die beiden Anwohner nun komplett aus, zerkratzten den Lkw, schlugen dem Fahrer den Waren-Scanner aus der Hand, drückten ihn gegen sein Fahrzeug und schlugen ihm ins Gesicht. Nun gingen Mitarbeiter des Betriebs dazwischen und verständigten die Polizei. Die ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. (red)