Logo

Mountainbiker

Großer Andrang auf neuem Trail

Premiere im Wald: Die erste offizielle ganzjährige Mountainbike-Runde im Landkreis Ludwigsburg ist eröffnet

Mehr als 100 Mountainbiker sind bei der Einweihung des neuen Trails dabei.Foto: Alfred Drossel
Mehr als 100 Mountainbiker sind bei der Einweihung des neuen Trails dabei. Foto: Alfred Drossel

Oberstenfeld. Die Trailsurfers sind im Glück. Am Samstag ist die erste offizielle ganzjährige Mountainbike-Runde im Landkreis Ludwigsburg in der Nähe der Oberstenfelder Krugeiche eröffnet worden. Sie ist 12,2 Kilometer lang und wird mit anderen Strecken vernetzt. Bei der Waldstrecke konnten verschiedene Interessen unter einen Hut gebracht werden.

Bürgermeister Markus Kleemann, Forstleute und Trailsurfer haben am Samstagvormittag das Band durchschnitten. Mehr als 100 Mountainbiker gingen bei der Einweihung auf den Rundkurs. An der Krugeiche wurde ein Fest gefeiert.

Der Vorsitzende der Trailsurfers, Stefan Pyttlik, findet es super, dass die neue Strecke gleich zum Start ein so großes Interesse findet. Für den zweiten Vorsitzenden, Steffen Link, war die Realisierung der Strecke eine Herzenssache. Die Heimat Bottwartal werde dadurch noch attraktiver. Claus Reiche vom SSV Prevorst will sich um Nachwuchsfahrer kümmern. Ihm geht es um ein Miteinander im Wald. Er appellierte an die Biker, auf den Wegen zu bleiben, damit das Projekt erhalten bleibe. Dr. Michael Nill vom Fachbereich Forsten im Landratsamt ist zufrieden mit der Strecke, wie sie jetzt aussieht.

Bürgermeister Markus Kleemann betonte, dass. es gelungen sei, Vertreter des Naturschutzes, Jagdpächter, Fachbehörden, archäologische Sachverständige und Mountainbikergruppen zusammengebracht zu haben. Es sei kein einfacher, aber ein wertvoller Prozess gewesen, sagte Kleemann. Es sei beachtlich, was hier ehrenamtlich geleistet worden sei.

Der Gemeinderat habe gerne das Walderlebnis Krugeiche zur Verfügung gestellt. „Wir unterstützen das Projekt“, so Kleemann, „wenn es gelingt, das Mountainbikefahren in geordnete Bahnen zu lenken“. Jetzt müssten die Mountainbiker zeigen, dass „diese tolle Trails“ Garant dafür seien, dass die illegalen Wege nicht mehr befahren werden. Die Strecke bei Oberstenfeld liegt im Trend. Fahrrad fahren wird in der Gesellschaft wieder attraktiver. Besonders das Interesse an Mountainbike-Trails steigt. Jedoch ist Radfahren auf Waldwegen nicht erlaubt, wenn diese schmaler als zwei Meter sind. Viele Mountainbiker hielt dies jedoch nicht davon ab, ihrem Sport nachzugehen, teilweise zum Ärger anderer Waldbesucher, Naturschützer, Jäger und auch Förster.

Die Gemeindeverwaltung Oberstenfeld hat sich der Thematik seit Mitte 2017 angenommen, um eine gute Lösung für alle Beteiligten zu finden. Im November 2017 fand im Stiftskeller in Oberstenfeld die Auftaktveranstaltung zum Thema Mountainbike-Trails in der Gemeinde statt. Alle Beteiligten des Gemeindewaldes wurden eingeladen; der Nabu, der Wildtierschutz, die Jagdpächter, die untere Forst- sowie Naturschutzbehörde des Landratsamtes, ein archäologischer Sachverständiger, Mountainbikegruppen und die Gemeinde Oberstenfeld als Eigentümerin des Waldes.

Durch die intensive Zusammenarbeit und den Austausch vor Ort wurden Prioritäten erläutert und gegenseitiges Verständnis hergestellt. Gemeinsam wurden Lösungen gefunden. Von insgesamt acht diskutierten Mountainbike-Trails kam man zu dem Ergebnis, dass drei Mountainbike-Trails auf der Gemarkung Oberstenfeld möglich wären. Alle Beteiligten haben den bei den Vor-Ort-Begehungen gemeinsam entwickelten Trails Krugeichen-, Gronau- und Birktrail zugestimmt.

Anschließend wurden die drei Trails in einen attraktiven Rundweg eingebaut. Der Gemeinderat stimmt am 8. November 2018 der Umsetzung der Mountainbike-Runde Oberstenfeld einstimmig zu. Der Fachbereich Forsten des Landratsamtes Ludwigsburg erstellte daraufhin die Genehmigung für die drei Trails.

Für Mountainbiker sind die Waldberge des Schwäbischen Waldes ein Eldorado. Über Stock und Stein kommt jeder Mountainbiker auf seine Kosten. Der SSV Prevorst bietet regelmäßige Mountainbikeausfahrten an.

Info: Die Mountainbike-Runde im Wald beträgt insgesamt 12,2 Kilometer. Genaueres zu der Runde sowie den Rad-Trails und den genauen Gps-Daten können Interessierte der Homepage der Gemeinde Oberstenfeld entnehmen: https://www.oberstenfeld.de/start/Freizeit_Tourismus/radfahren+und+moutainbiken.html.

Autor: