Logo

Kliniken-Chef Jörg Martin: Brauchen schnell harten Lockdown

350_0900_33732_Professor_Dr_Joerg_Martin_15.jpg
Foto: privat

Kreis Ludwigsburg. „Es ist nicht fünf vor, sondern fünf nach Zwölf!“ In dramatischen Worten hat der Chef der Regionalen Kliniken-Holding RKH, Professor Jörg Martin, die Politik dazu aufgefordert, umgehend und flächendeckend einen harten Lockdown zu verhängen. Die dritte Welle werde sonst noch schwerer ausfallen als die vorherige, befürchtet auch Professor Götz Geldner, der oberste Intensivmediziner der RKH. Da die neuen Mutationen gefährlicher sind als die Ursprungsvariante, werde es noch mehr schwere Verläufe und Todesfälle geben.