Logo

Ditzingen

Navigationsgerät leitet Gefahrguttransport fehl

Ein ortsunkundiger Lastwagenfahrer ist am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr von seinem Navigationsgerät in Ditzingen offenbar fehlgeleitet worden. Der 61 Jahre alte Mann wollte nach Angaben der Polizei eigentlich nach Höfingen, allerdings führte ihn sein
Ein ortsunkundiger Lastwagenfahrer ist am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr von seinem Navigationsgerät in Ditzingen offenbar fehlgeleitet worden. Der 61 Jahre alte Mann wollte nach Angaben der Polizei eigentlich nach Höfingen, allerdings führte ihn sein Navi in die Richtung der Ditzinger Tonmühle. Eine dortige Brücke konnte er dann mit seinem mit Ammoniumchlorid beladenen Sattelzug aufgrund des Gewichtes nicht mehr überqueren, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Bei dem Versuch, rückwärts zu fahren, geriet die linke Fahrzeugseite von der Fahrbahn ab, der Sattelzug fuhr sich im nassen Untergrund fest und neigte sich zur Seite. Ein zur Bergung hinzugezogenes Spezialgerät konnte aufgrund der örtlichen Gegebenheiten das Gefährt laut Polizei zunächst nur absichern. Das Polizeirevier Ditzingen sperrte die Strecke zwischen der Tonmühle und der Fleischmühle voll. Die Bergung und Streckensperrung dauerte am Donnerstagvormittag noch an. (red/lsw) Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch
Mehr Nachrichten