Logo

Zunächst Personenunfall vermutet
Riesiger Uhu kollidiert zwischen Tamm und Asperg mit einer S-Bahn

Die Stadt Asperg wird das tote Tier präparieren lassen. Foto: FW Asperg/p
Die Stadt Asperg wird das tote Tier präparieren lassen. Foto: FW Asperg/p
Zu einem äußerst ungewöhnlichen Einsatz ist die Asperger Feuerwehr am Mittwochabend ausgerückt. Zunächst ging man davon aus, dass es auf der S-Bahnstrecke zwischen Tamm und Asperg zu einem Personenunfall gekommen war. Doch dann fanden die Einsatzkräfte ein großes Tier.