UBC
Murr/Freiberg | 15. Februar 2018

Carbonspezialist aus Murr zahlungsunfähig

Insolvenz von UBC trifft über 220 Mitarbeiter – Produktion des Autozulieferers läuft vorerst weiter

Die UBC-Zentrale in Murr.Foto: Jürgen Schmidt
Die UBC-Zentrale in Murr.Foto: Jürgen Schmidt

UBC fertigt Kotflügel für Zuffenhausener Sportwagen und belieferte nach eigenen Angaben Audi, Porsche, Bugatti und internationale Rennserien. Doch trotz der illustren Namen ist das mittelständische Unternehmen aus Murr nun in Schieflage geraten. Am vergangenen Freitag stellte die Firmenleitung einen Insolvenzantrag.

Für die 160 Mitarbeiter der Stammbelegschaft werde nun bis Ende April Insolvenzgeld bezahlt, erklärte ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters Holger Leichtle gestern auf Anfrage. Insgesamt, das heißt, einschließlich Leiharbeiter beschäftigt UBC mehr als 220 Mitarbeiter an seinen Standorten Marbach und Freiberg. Dort hatte das Unternehmen erst 2015 ein neues Werk für die Serienfertigung in Betrieb genommen.

Der Betrieb läuft nach Aussage des Sprechers von Leichtles Kanzlei Schultze & Braun unverändert weiter. Auch der derzeitige Hauptkunde unterstütze die Fortführung. Dabei soll es sich um Porsche handeln.

Für den vorläufigen Insolvenzverwalter steht nun die Suche nach einem Investor im Vordergrund. Bemühungen dazu habe es schon vor dem Insolvenzantrag gegeben, aber bislang noch ohne Erfolg, so der Sprecher von Leichtle.

Zu den Gründen für die Zahlungsfähigkeit konnte der vorläufige Insolvenzverwalter gestern noch keine Angaben machen. Den veröffentlichen Geschäftsberichten zufolge hatte das Unternehmen aber zwischen 2013 und 2016 jährlich Verluste zwischen 1,1 und 2,4 Millionen Euro geschrieben. Der Umsatz war in dieser Zeit deutlich gewachsen und lag 2016 bei über 27,5 Millionen Euro.

Die Prognosen im Geschäftsbericht 2016 lasen sich durchaus optimistisch. Für das vergangene Jahr war ein kleiner Gewinn von 100 000 Euro angestrebt. Für das laufende Jahr sollte durch die deutliche Ausweitung der Serienfertigung der Umsatz auf 40 Millionen und der Überschuss auf zwei Millionen Euro gesteigert werden. Zahlen für das vergangene Jahr liegen aber noch nicht vor.

Allerdings war im Risikobericht auch darauf hingewiesen worden, dass „sich voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017 eine Liquiditätslücke ergeben wird, welche den Fortbestand der Gesellschaft gefährden kann“. Dieser Gefahr wollte die Geschäftsführung durch die Unterstützung externer Kapitalgeber begegnen, was möglicherweise nicht gelungen ist. UBC wurde 1998 in Murr von Ulf Bräutigam gegründet, eine Vorläuferfirma schon 1993 in Asperg. In der Anfangszeit konzentrierte sich das Unternehmen ganz auf den Motorsport.

Jürgen Schmdit
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige