Logo

Auf Zuruf geht das Licht an - Akademiehof Ludwigsburg soll sicherer werden

Unter Kontrolle: Der Ludwigsburger Akademiehof wird auch in diesem Jahr nicht von der Polizei aus den Augen gelassen. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Unter Kontrolle: Der Ludwigsburger Akademiehof wird auch in diesem Jahr nicht von der Polizei aus den Augen gelassen. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Wie sichert man einen Platz, der nicht unsicher genug ist, um wirklich hart durchgreifen zu können? Mit dieser Frage setzen sich die Ludwigsburger Stadtverwaltung und der Gemeinderat auseinander. Es geht um den Akademiehof. Im vergangenen Sommer kam es hier mehrfach zu Ausschreitungen. Nun hat die Verwaltung ihr Sicherheitskonzept vorgestellt und erklärt, warum es keine Videoüberwachung geben wird - selbst, wenn man wollte.