1. Startseite
  2. Lokales
  3. Stadt Ludwigsburg
Logo

Kriminalität
Brandstiftung in Apotheke in Eglosheim: Polizei sucht Mann mit brennender Fackel

Auf der B27 in Ludwigsburg hat es auf Höhe der Friedenskirche gekracht. Symbolfoto: dpa
Auf der B27 in Ludwigsburg hat es auf Höhe der Friedenskirche gekracht. Symbolfoto: dpa

Ludwigsburg. Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Polizei in Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr mit einer brennenden Fackel in der Geisinger Straße in Eglosheim aufgetreten ist. Dort begab er sich zum Hintereingang einer Apotheke und hebelte einen Lüftungsschacht auf, über den er einen mit Brandbeschleuniger versehenen Gegenstand in die Apotheke warf. Die Folge war ein kleinerer Brand, der sich nicht weiter ausbreitete. Als der Unbekannte von einer Zeugin angesprochen wurde, flüchtete er in die Mundelsheimer Straße. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 Jahre alten und 180 Zentimeter großen, schlanken Mann handeln. Er hatte kurze, helle Haare, war mit einem weißen, augenscheinlich schmutzigen T-Shirt und einer Jeans bekleidet und hatte während und nach der Tat eine brennende Fackel bei sich.

Die Feuerwehr war mit 38 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen am Brandort und veranlasste aufgrund der zunächst unklaren Situation die Evakuierung mehrerer benachbarter Wohnungen. Die Anwohner konnten aber kurz nach 8 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Personen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, melden sich bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Telefon (0800) 1100225, zu melden. (red)