Logo

Wohlbefinden

Von Superfood bis zum Fitness-Hit

Fitnessübungen zum Würfeln, gezieltes Training für mehr Muskelkraft oder ein neues Superfood mit vielen Mineralstoffen. Tausende Besucher waren am Wochenende zur elften LKZ-Messe „gesund & aktiv“ ins Forum geströmt, um Anregungen für das Wohlbefinden zu bekommen.

Geben Gas, von links: Stefanie Weippert (Trainerin im Gesundheitszentrum), Verleger Gerhard Ulmer, Gerhard Jeske (Gesundheitszentrum), Rainer Lyhr (AOK), Christian Maron (Verlagsleiter Ungeheuer und Ulmer) und Ulrike Spinner (Leiterin LKZ-Messeabteil
Geben Gas, von links: Stefanie Weippert (Trainerin im Gesundheitszentrum), Verleger Gerhard Ulmer, Gerhard Jeske (Gesundheitszentrum), Rainer Lyhr (AOK), Christian Maron (Verlagsleiter Ungeheuer und Ulmer) und Ulrike Spinner (Leiterin LKZ-Messeabteilung). Foto: Ramona Theiss

Schon kurz vor der Eröffnung am Samstag bildeten sich lange Warteschlangen vor dem Eingang, der Andrang ließ auch das ganze Wochenende über nicht nach. Das Konzept der Messe geht nach wie vor auf: Über 120 Stände in den Foyers und damit mehr als bisher, über 40 Vorträge von Medizinern und Gesundheitsfachleuten sowie vier hochkarätig besetzte Expertenrunden in vier Vortragsräumen, Workshops zum Mitmachen sowie Bühnenvorführungen als Inspiration. Über den dauerhaften Erfolg der Messe freuten sich denn auch der Verleger der Ludwigsburger Kreiszeitung, Gerhard Ulmer, Gerhard Jeske, Chef des Gesundheitszentrums Ludwigsburg, und der Marketingleiter der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr, Rainer Lyhr. Seit Beginn an veranstalten die LKZ und das Gesundheitszentrum die Messe, die AOK ist als Gesundheitspartner ebenfalls immer mit dabei. Das direkte Gespräch und die seriöse Information standen im Vordergrund, und das wussten die Besucher zu schätzen. Beim Vitalmarkt im Erdgeschoss lockten Aussteller mit gesunden Genüssen wie kaltgepressten Pflanzenölen, Säften aus der Region oder natürlichen Gewürzen. Spirulina heißt dabei das Superfood der Zukunft. Es handelt sich um eine Süßwasseralge, deren außergewöhnliche Nährstoffvielfalt anerkannt ist. Angebaut wird sie ganz nachhaltig in Deutschland. Wer will, mixt sich daraus einen gesunden Saft und streut das Superfood über Salat oder Gemüse. Kräutertees, Honig und Granatapfelsaft: Wer sein Immunsystem stärken will, fand hier viele Anregungen. Klassiker bei der Messe sind die Fitnessgeräte und Angebote der Fitnessstudios sowie Reha-Einrichtungen. Der Jahresbeginn steht ja stets im Zeichen der guten Vorsätze, hieß also, einfach mal testhalber in die Pedale treten, das Rudergerät ausprobieren oder mal was für die Armmuskeln tun. Gerade auch Älteren wird Muskeltraining empfohlen, damit sie möglichst lange fit und beweglich bleiben.

350_0008_2012833_01_02_2020Theiss_49
Bildergalerien

LKZ-Messe „gesund & aktiv“

Wenn es mal zwickt und schmerzt, können auch Physiotherapeuten helfen, so die Botschaft. Die Gesundheit beginnt bei den Füßen und wer schmerzfrei Sport treiben oder unterwegs sein will, braucht den richtigen Schuh. Auch hier gab es Anregungen und Tipps. Originell waren die Fitnessübungen auf Karten, die man auswürfeln konnte. Neben regelmäßiger Bewegung spielte auch gesunder Schlaf auf hochwertigen Matratzen eine wichtige Rolle. Bei der Gesundheitsmesse konnte man sogar probeliegen. Fester Partner der Messe ist die Regionale Arbeitsgemeinschaft Gesundheit (RAG), zu der Vereine, Verbände Selbsthilfegruppen sowie Arztpraxen gehören und die im Theatersaalfoyer informierte sowie aufklärte.

In den Seminarräumen wechselten die Themen im Stundentakt. Das Spektrum reichte von Rückenschmerzen, die mit effektivem Training aber auch mit Hypnose behandelt werden, über positives Denken bis hin zum Genusslaufen ganz ohne Leistungsdruck. Das Bühnenprogramm zeigte wieder die Vielfalt sportlicher Betätigung von funktionellem Training bis zum lateinamerikanischen Fitness-Hit Zumba. Bei den Workshops konnten die Besucher selbst aktiv werden. Beispielsweise mit Entspannungsübungen, Faszientraining oder Gehirn-Jogging.

Autor: