Logo

Remseck

Vergessene Mahlzeit löst Küchenbrand aus

350_0900_23835_18_10_19Wolschendorf_4.jpg

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Alexandrinenplatz in Remseck-Hochberg entstand am Donnerstagvormittag ein Schaden von rund 30.000 Euro. Eine 38-Jährige hatte offenbar das Essen vergessen, das sie gegen 9.10 Uhr in ihrer Erdgeschosswohnung zum Erwärmen auf den Herd gestellt hatte. Laut Mitteilung der Polizei fing die Mahlzeit an zu brennen und setzte einen Teil der Küche in Brand. Nachdem die Frau das Feuer bemerkt hatte, verließ sie gemeinsam mit ihrem Kleinkind das Haus. Eine Nachbarin im ersten Obergeschoss ging ebenfalls aus ihrer Wohnung. Die Freiwillige Feuerwehr Remseck rückte mit sieben Fahrzeugen und 40 Wehrleuten an und löschte das Feuer zügig. Die Erdgeschosswohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. (red) Foto: Holm Wolschendorf