Logo

Die Metallstele ist wieder verschwunden

350_0900_29247_ne_monh.jpg

Hessigheim. Wie zu erwarten, war es nur ein kurzes Gastspiel des Monolithen, der unlängst in den Hessigheimer Felsengärten aufgetaucht war. Die rund drei Meter hohe Metallstele wurde von Unbekannten auf einem Grundstück errichtet und ist nun verschwunden – so, wie es an vielen Orten der Welt derzeit passiert. Dahinter wird eine PR-Aktion vermutet. (red) Foto: Alfred Drossel