Logo

Polizeieinsatz

Drei Tote in Eberdingen-Nußdorf: 35-Jähriger tötet Frau, Tochter und sich selbst

Ein 35-jähriger Familienvater hat offenbar am Donnerstag erst seine 33-jährige Frau und die sechsjährige Tochter im Eberdinger Ortsteil Nußdorf und dann sich selbst getötet. Der vierjährige Sohn liegt mit schweren Verletzungen in der Klinik.

Die Polizei hat das Wohnhaus versiegelt. Foto: Frank Elsässer
Die Polizei hat das Wohnhaus versiegelt. Foto: Frank Elsässer

Eberdingen. Die Polizei war am Donnerstag gegen 23.45 Uhr von einer Bekannten alarmiert worden, die sich Sorgen um ihre 33 Jahre alte Freundin machte. Beamte des Polizeireviers Vaihingen entdeckten im Wohnhaus der Familie die drei Toten und den schwer verletzten Jungen. Den Vierjährigen brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Keine Schussverletzungen

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von eine Familientragödie aus, an deren Ende sich der 35-jährige Familienvater selbst das Leben nahm. Die genaueren Umstände und Hintergründe der Familientragödie seien noch unklar, teilen Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidium Ludwigsburg in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Die Polizei macht keine Angaben zur Art der Tötung und den Verletzungen des Jungen. Es seien aber keine Schussverletzungen, teilte eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Die kriminaltechnischen Untersuchungen dauern an. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat keine Hinweise auf eine mögliche Beteiligung Dritter.

Weitere Informationen zu dem tragischen Fall lesen Sie hier

Autor: