1. Startseite
  2. Lokales
  3. Stadt Ludwigsburg
Logo

Blüba pflanzt Landfrauen-Rose ein

Blüba-Direktor Volker Kugel steckt das Namensschild für die neue Landfrauen-Rose ins Beet, noch sind nur die Triebe zu sehen.Foto: Andreas Becker
Blüba-Direktor Volker Kugel steckt das Namensschild für die neue Landfrauen-Rose ins Beet, noch sind nur die Triebe zu sehen.Foto: Andreas Becker
Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Landfrauenverbands im Kreis Ludwigsburg wächst ab sofort die „Landfrauen-Rose“ im Blühenden Barock

Ludwigsburg. Die Kreis-Landfrauen haben in Kooperation mit Blüba-Direktor Volker Kugel im Garten des Schlosses ihre eigene „Landfrauen-Rose“ eingesetzt. Sie wurde zu Beginn des Vorjahres, anlässlich des kommenden 75. Jubiläums, in Schwieberdingen angepflanzt. Jetzt werden die Triebe im Blühenden Barock zu sehen sein.

Rund 40 interessierte Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner versammeln sich im Rosengarten und hören gespannt zu, wie Volker Kugel über die Züchtung und Pflege der Rose erzählt. Er vergleicht das Rosengärtnern mit dem Fahrradfahren. „Wenn man’s einmal kann, verlernt man es nicht.“ Er erwähnt außerdem, dass die Landfrauen-Rose ein ideales Gewächs für Bienen sei, denn durch die offenen Blüten kämen die Insekten leichter an ihre Beute. Selbst vor Wind und Wetter müsse man sich keine Sorgen machen, durch ihre bis zu 80 Zentimeter langen Wurzeln kann die Pflanze auch noch bei Minusgraden Feuchtigkeit aus der Erde ziehen. Die zehn Triebe, die Gärtner Werner Bauer eingesetzt hat, können im nächsten Frühjahr bis zu einem halben Meter wachsen und werden im Nordbereich des Blühenden Barocks ohne künstliche Düngemittel gehegt und gepflegt, verdeutlicht Kugel.

Marie-Luise Linckh, Präsidentin des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden, erklärt, dass die Rose nicht nur im Blüba zu sehen sein wird. Weitere Landfrauenverbände haben sich die rosa blühende Bodendeckerrose gezüchtet, unter anderem im Schloss Filseck im Kreis Göppingen kann sie bewundert werden. Wer sich so eine Rose auch zu Hause anbauen will, braucht nicht besorgt zu sein: In einigen Blumenläden in der Region kann man die Rosenart erwerben, ein großer Blumenkübel ist dabei jedoch vorteilhaft.