Logo

Archäologie
Spektakuläre Ausgrabung in Ludwigsburg-Neckarweihingen erlaubt einen Blick ins Frühmittelalter

Der Schädel eines der geborgenen Toten. Foto: Andreas Becker
Der Schädel eines der geborgenen Toten. Foto: Andreas Becker
Bei einer archäologischen Ausgrabung in Neckarweihingen sind 38 Gräber aus alamannischer Zeit zum Vorschein gekommen. Die Toten erlauben einen Einblick in das Leben vor über 1300 Jahren.