Logo

Markgröningen

Fahne, Musik und Open-Air-Kino statt Schäferlauf

Die Fahne in Bad Urach. Foto: privat
Die Fahne in Bad Urach. Foto: privat

Markgröningen. Schon zum zweiten Mal muss der Markgröninger Schäferlauf, der eigentlich über das kommende Wochenende stattgefunden hätte, ausfallen – einen Hauch vom Traditionsfest gibt es dennoch. Zum einen werden am Freitagabend, 19 Uhr, kleine Delegationen aus den beiden anderen württembergischen Schäferlaufstädten erwartet, die eine eigens gestaltete Fahne mit dem Aufdruck „Freund-Schaf-tlich verbunden“ am Rathaus hissen werden, so wie das als Überraschung bereits Ende Juli zum eigentlichen Festtermin in Bad Urach gemacht wurde. Dabei wird nach Angaben von Bürgermeister Rudolf Kürner auch der Fanfarenzug aus den Fenstern spielen.

Zudem findet am Freitag und Samstag jeweils ab 17 Uhr das „Barthel Open Air“ auf dem Saint-Martin-de-Crau-Platz statt. Bei dem Open-Air-Kino wird ein Livemitschnitt von „Barthel, das Musical“ gezeigt, das Stadtmusikdirektor Georg ter Voert komponiert und das die Geschichte des Festspiels zum Thema hat. Davor wird der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen spielen sowie ein DJ in den Pausen, teilt der Veranstalter mit. Für einen garantierten Sitzplatz sei eine Reservierung per E-Mail unter swyd@gmx.de von Vorteil, so der Hinweis. (red/jsw)