Logo

Basketball-Bundesliga

Riesen schon gegen Hamburg mit Jaylen Hands?

Archivbild: Pressefoto Baumann
Archivbild: Pressefoto Baumann

Ludwigsburg. Die MHP-Riesen Ludwigsburg stehen kurz vor der Verpflichtung von Jaylen Hands. Der US-amerikanische Guard nahm gestern bereits am Training des Ludwigsburger Basketball-Bundesligisten teil. „Ich hoffe, dass es reicht“, sagte Trainer John Patrick im Rahmen der Saisonauftakt-Pressekonferenz über ein mögliches Riesen-Debüt von Hands im ersten BBL-Spiel am Samstag gegen die Hamburg Towers in der MHP-Arena (20.30 Uhr). Bis dahin habe man noch ein paar Modalitäten wie medizinische Tests durchzuführen.

Der 22 Jahre alte und 1,91 Meter große Hands wurde 2019 in der zweiten Runde des NBA-Drafts ausgewählt, spielte in den USA allerdings nur für die Long Island Nets in der G-League. Vergangenen Januar sammelte er erste Erfahrungen auf europäischem Boden, wo er in Belgrad für KK FMP spielte. Der athletische Guard soll den voraussichtlich bis 2022 verletzten James Woodard ersetzen. „Verletzungen wie die von James Woodard haben wehgetan“, sagte Patrick gestern über die ansonsten erfolgreiche Vorbereitung.

Derweil freute sich der erste Vorsitzende der Riesen, Alexander Reil, gut durch die letzten beiden von der Coronapandemie geprägten Spielzeiten gekommen zu sein. „Wir haben in den letzten Saisons besser performed, als es die Situation eigentlich zugelassen hat. Wir sind ein Club, dessen realistische Zielsetzung eigentlich lauten sollte, sich für die Play-offs zu qualifizieren“, sagte Reil. Stattdessen holten die Riesen 2020 die Vizemeisterschaft und scheiterten vergangene Spielzeit im Play-off-Halbfinale, nachdem sie zuvor die Hauptrunde als Spitzenteam abgeschlossen hatten.

MHP-Vertrag vor Verlängerung

Finanziell habe man laut Reil auch für die kommende Saison vorsichtig kalkuliert. Mit 40-prozentiger Zuschauerauslastung habe man die Saison durchgerechnet. In finanzielle Schieflage sei der Verein dank treuer Sponsoren und staatlicher Hilfen nicht gekommen. Zudem soll der Vertrag mit Namenssponsor MHP verlängert werden, wie MHP-Marketingleiter Ingo Guttenson durchblicken ließ. „Es ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte“, sagte Guttenson und kündigte an: „Wir freuen uns auf die nächsten Jahre.“ Der Vertrag mit MHP läuft 2022 aus. „Wir sind in den letzten Zügen, auch mit der MHP-Arena vorzeitig zu verlängern“, sagte Guttenson. (pb)